Klarer Himmel bei 20 ℃    05:16    20:45

News Fußball

Der Ball rollt wieder

Tags: chronik

Unglückliche Auswärtsniederlage gegen Schlüßlberg erlitten!

Nachdem das Spiel gegen Union Mühlbach letzte Woche witterungsbedingt abgesagt wurde, musste unsere Kampfmannschaft heute bei perfekten Fussballwetter in Schlüßlberg antreten.

Aufgrund kurzfristigen Ausfällen dreier Stammspieler (Maikel Kovic erlitt in der Vorbereitung einen Mittelfussbruch, bei Macanovic besteht der Verdacht eines Kreuzbandrisses, Djordevic weilte aufgrund familären Gründen in Wien) musste Trainerfuchs Radlev tief in die Trickkiste greifen und das Mittelfeld komplett neu besetzten.

Die schlechten Platzbedingungen machten ein Kurzpassspiel unmöglich wodurch die Mannschaften den Erfolg durch lange Bälle suchten.

Bereits in der 3. Minute sorgte so ein langer Ball in unseren Strafraum für eine Schrecksekunde.

Nach einen Zweikampf innerhalb des 16ers ging ein Schlüßlberger Spieler theatralisch zu Boden und reklamierte auf Elfmeter. Glücklicherweise behielt der Schiedsrichter, trotz heftiger Proteste des Schlüßlberger Anhanges, kühlen Kopf und entschied auf weiterspielen.

Infolge entwickelte sich ein rassiges Spiel mit einen deutlichen Chancenplus auf unsere Seite, bis die 28. Spielminute kam.

Ein hoher Ball von Schlüßlberg fand auf der linken Seite deren schnellen Stürmer welcher mit hohen Tempo Richtung Tor zog. Unser Innenverteidiger (Senad Hamsic) nahm die Verfolgung auf und konnte den Stürmer am linken Spielfeldrand (ca 30 Meter vor dem Tor) stellen und versuchte durch eine Grätsche den Ball ins Out zu klären. Geschickt stellte der Stürmer just in diesem Moment ein Bein zwischen den Ball und ging mit einen lauten Schrei zu Boden. Obwohl sich unser Spieler Irhard Mlivo bereits am 16er befand und den Spieler auch noch hätte abfangen können, entschied der Schiedsrichter auf Torraub und zückte die rote Karte.

Trotz Unterzahl zeigte unsere Mannschaft Moral und hätte kurz vor dem Pausenpfiff durch einen gut angetragenen Schuss von Muris auch noch in Führung gehen können, leider vefehlte jedoch der Ball das Tor knapp.

Es blieb daher nach den ersten 45. Minuten beim 0:0.

Nach der Pause hielt unsere Mannschaft tapfer entgegen bis in der 54. Minuten ein weiter Ball unsere Verteidigung aushebelte, und der gegnerische Stürmer mit den Ball auf und davon war, und schliesslich das 0:1 erzielte. In der 62. Minute kam es dann knüppeldick als unsere Verteidigung eine Abseitsfalle bauen wollte und den durch einen Lochpass in Szene gesetzten Schlüßlberger Stürmer freien Lauf liess, welcher gekonnt zum 0:2 vollendete.

In der 75. Minute hatte Muris noch eine gute Chance auf den Anschlusstreffer, den aber der Tormann mit einer starken Parade verhindern konnte.

Letztendlich blieb es aber nach 90. Minuten beim 0:2

Fazit : Unser Team muss sich noch erheblich steigern. Mit so einer Leistung werden wir am 2.4. (Heimspiel gegen Hartkirchen) keinen Blumentopf gewinnen.

 


Schreib einen Kommentar

Über uns

Eisenbahner Sportverein (ESV) Wels, Der Verein ESV ist Mitglied des ASKÖ. Hauptsektionen sind Fußball, Tennis und Stocksport

Letzte News




Kontakt

Flugplatzstr. 8
4600 Wels

+43 650 5125419

Enable JavaScript to view protected content.
www.esv-wels.at